Gedanken dieser Tage


Hat der Bundes Jogi ganze Arbeit bei der FIFA WM in Russland geleistet? Mit einigen Tagen Abstand kann dies von der eingenommenen Perspektive klar und deutlich Bejaht bzw. Verneint werden.

Zu den Fakten …

  • Das DFB-Team ist als Weltmeister nach Russland gereist und als amtierender Weltmeister wieder zurück nach Deutschland gekommen.
  • Eine Begegnung mit dem brasilianischen Team im Achtelfinale wurde erfolgreich vermieden.

… und „Fakten“

  • Die hochgradig ausgezehrten Spieler der DFB-Mannschaft wurden von der Zumutung bis zu 4 weitere Spiele mit möglicher Verlängerung und Elfmeterschießen bestreiten zu müssen vom Bundes Jogi bewahrt.
  • Der wohlverdiente Urlaub dieser sich aufgeopferten Spieler im DFB-Trikot und die zwingend erforderliche Regeneration kann nach diesen kräftezehrenden Spielen in Russland vorzeitig beginnen.
  • … und was wurde nicht im Vorfeld diskutiert ob und welche Politiker nach Russland reisen. Durch das schmerzhafte und sicher ein Stückchen unverdiente Vorzeitige Aus stellt sich eine solche Frage gar nicht mehr. Merkel & co. dürfen alle zu Hause bleiben und sich mit Nebensächlichkeiten befassen, wo doch in diesen Tagen der Fokus Ganz und Gar auf die FIFA WM in Russland gerichtet ist.

Die Gruppen-Spiele

Was von den 3 absolvierten Spielen zu halten ist – nun ja.

Im ersten Spiel hielten sich elf im DFB-Trikot auf dem Rasen auf, welche nicht spielen wollen oder durften. Lustlos, ohne Willen und Können. Wie kleine Vorschüler, die erstaunt sind, dass Andere die Regeln dieses Spieles verstanden haben, welche sich ihnen noch nicht erschlossen haben.

Das zweite Spiel begann, wie das Erste endete. Zum Ende fand ein Aufbäumen statt. Der Schiri schien Schweißperllen auf der Stirn zu haben, wie lange er die Nachspielzeit noch strecken muss, bis dem DFB-Team der glückliche Sieg gelingt. Für Alle erfreulich, dass mit dem zweiten Tor eine zeitliche Punktlandung hingelegt wurde.

Das dritte Spiel wurde zum Interessantesten. Nicht deshalb, weil die DFB-Mannschaft das nahtlose Anknüpfen am ersten Spiel vermied. Sondern aufgrund von skurrilen Begebenheiten. Kurz vor dem ersten Treffer fällt einem Südkoreaner der Ball unverhofft vor dem deutschen Tor vor die Füße. Der Weltklasse-Torhüter Neuer und er schauen sich gefühlte Sekunden an, bis der Ball im Tor liegt. Erfreulicherweise durch den Südkoreaner! Später im Spiel nimmt Neuer alle Kraft und Energie zusammen, um in der gegnerischen Hälfte seinen Beitrag zum Ausgleich zu leisten. Erstaunlich hierbei, das dieser Gedanke von der DFB-Abwehr nicht geteilt wurde. Etliche Feldspieler befanden sich hinter Neuer. Bisher kannte ich dies nur anders. Den Südkoreanern gelang darauf hin ihr zweites Tor. Dann ist das Spiel aus. Alle sind erschöpft, niedergeschlagen und versuchen zu begreifen, was gerade geschehen ist. Bis auf Matz Hummels. Er tritt vor die Kamera und liefert eine glasklare, scharfe und brillante Analyse zu diesem Spiel, welche von den Kommentatoren im Studio sofort gewürdigt wurde. Gut möglich, das Matz Hummels eine solche Koryphäe ist oder ihm im Schock-Zustand dies gelingt. Nur ist es meisten so, dass man nur das aus dem Ärmel schütteln kann, was man vorher dort hinein steckte.

Fazit

Warum hoch bezahlte Spieler, welche zudem die Besten aus dem DFB-Fundus sein sollen auf einmal verlernt haben zu spielen, keine Energie und keinen Willen mehr haben, bleibt ihr Geheimnis. Würden sie sich so in den Fußballklubs bei der nächsten Meisterschaft präsentieren, wären die Stadien schnell gähnen leer. Möge Jeder selber seine Schlüsse aus diesen Ereignissen ziehen.

Randnotiz

  • Am 22. November 2005 fand im Bundestag die Wahl – der aktuell amtierenden – Bundeskanzlerin A. Merkel statt.
  • Aufgrund der Entscheidung von Jürgen Klinsmann seinen Vertrag als Trainer beim DFB nicht zu verlängern wurde Joachim „Jogi“ Löw am 12. Juli 2006 als neuer Trainer des DFB-Elf vorgestellt.
  • Vor der WM wurde der bis 2020 laufende Vertrag, von Jogi Löw, bis 2022 vorzeitig verlängert.

UpDate

  • Am 03. Juli 2018 wird am Nachmittag bekannt, dass Jogi Löw seinen Vertrag als DFB-Trainer bis 2022 erfüllen wird.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.