TeeKesselchen-Spiel #009


kettle-clipart-kettle-steam-656221-5579991_50%

Bild-Quelle

Wie funktioniert das TeeKesselchen-Spiel? In der #VorSchau befindet sich die Erklärung.


Im TeeKesselchen-Spiel #008 wurde nach dem Wort Monitor gesucht.

Monitor (von lat. monere ‚ermahnen, warnen‘) bezeichnet:

  • Monitor, allgemein und synonym ein elektronisches Anzeigegerät, den Bildschirm
  • Monitor, kurz den Computermonitor, ein Peripheriegerät
  • Monitor (Schule, veraltert), bezeichnet Helfer und Helferinnen von Lehrern in Armen- und Volksschulen:

Quelle: Die Erziehung in Volksschulen dargestellt von Franz Joseph Müller königl. bayer. Regierungs= und Schulrathe.
Mit einem Anhange und 2 in Kupfer gestochenen Muster=Vorschriften.
Zweite, sehr vermehrte und verbesserte Auflage.
Kempten 1823.
Druck und Verlag von T. Dannheimer.

Seite 157: Lehrverordnung und Stundeneintheilung der Freiherlich von Schäß’ler Armen=Schule in Augsburg

In dieser Schule findet mit Beschränkungen der sogenannte gegenseitige Unterricht oder die Bell-Lankester’sche Weise statt. Zu diesem Besuche besteht ein Schulzimmer, das 60 Schub lang, 24 Schub breit ist, und durch 15 Fensterstöcke auf beiden Seiten und an dem oberen Rand erleuchtet wird. An diesem Ende ist ein großer Raum gelassen, damit der erhabene Sitz des Lehrers, eine Orgel und ein Kasten bequem hinein gestellt werden können. In der Mitte stehen die Bänke. Auf jeder derselben können 10 Kinder bequem sitzen. Zu beiden Seiten ist ein Raum von 5 Schub gelassen. An den Pfeilern der Fenster stehen 6 kleine Tische mit einer Vorrichtung, an welcher die Tabellen und Wandtafeln hängen. Um diese stehen die einzelnen Classen in Kreisen, wenn sie von den Monitoren, d.i. von den Helfern oder Helferinnen, unterrichtet werden. Man zählt jetzt 100 Kinder in dieser Schule, 40 Knaben und 60 Mädchen. Diese Kinder sind in 6 Haupt=Classen eingeteilt. Jede dieser Classen wird von Monitoren unterrichtet, welche letztere aus der oberen Classe genommen werden. Damit aber die Monitoren nicht im Unterricht verkürzt werden, findet ein wöchentlicher Wechsel unter den 24 oder 36 älteren Kindern statt.


Das heutige TeeKesselchen

Mein TeeKesselchen ist aus feinem Tuch.

Mein TeeKesselchen ist klein und oft zu flink.

Mein TeeKesselchen schmückt und schließt.

Mein TeeKesselchen kann ziemlich lästig sein.

Mein TeeKesselchen trägt man(n) – machmal auch Frau.

Mein TeeKesselchen findet immer Nahrung und dient als Nahrung.

Viel Spaß beim rätseln


weiter zum TeeKesselchen-Spiel #010


Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.