Hans-Joachim Müller: Post von Müller 23 Februar


Quelle: https://t.me/nachrichtvonmueller/178

Post von Müller,

Ich begrüße Präsident Trump auf dem Boden des Deutschen Reiches, er kommt wieder mal nach Rammstein und fliegt weiter nach Indien.

Natürlich stellt sich für wenige nur die Frage, warum er nicht die BRD betritt. Was allerdings die entscheidende Frage ist.

Wenn einer Zugang zu US-Militärplattformen hat, mich interessiert sehr, ob Grenell dort ebenfalls anwesend sein wird.

Gut, gehen wir zu Hamburg, dort wird „gewählt“, einige ganz verblendete sehen die AfD bei 25%, obwohl von den Auszählenden bereits vermeldet ist, sie kommt knapp über 5 %.

Die „Wahlergebnisse“ werden sich erst ändern, wenn die Verwaltung unter Kontrolle steht und das „Land“ die Kosten für seinen Irrsinn selber tragen muß,

das hat etwas mit Verantwortung zu tun und Verantwortungslosigkeit infolge Länder-Finanzausgleich.

Die „Guten“ laden ein , die Parteibonzen kommen billig zu Eigentumswohnungen und Häuschen, vermieten es und haben nach 10 Jahren ein kostenloses Vermietobjekt.

Eine Hand wäscht die andere, das Motto der BäRD.

Banken und Parteikameraden in einem Club.

Ist nicht sehr wichtig, es kann ohne weiteres sein, daß sie sich verrechnet haben und ihr Altvermögen gepfändet wird,

zur Deckung des Verlustes aus dieser Alliens-Spekulation.

Was in der Bevölkerung derzeit statt findet, spottet jeder Beschreibung,

die Masse wacht nicht auf,

dafür macht sie sich existenzielle Sorgen um das Überleben in der Besatzungszeit,

die tatsächlich kommen wird, das sehen viele bereits.

Sie kramen alte Filme aus 45-48 aus und sehen sich in diese Zeit zurück versetzt,

genau wie die paar aufgeweckten, die denken, der Kaiser kommt
und viele sehen sich sofort als Knechte hinter dem Pflug und der Gutsherr treibt sie mit der Peitsche an.

Ich glaub mich beisst ein Schwein.

Darf ich hier mal offiziell zur Kenntnis geben,

wir befinden uns im Jahr 2020, nur 1 % der Bevölkerung arbeitet auf dem Land,

diese Schicht wird mit Begeisterung von den Parteisoldaten in der BRD-Simulation tracktiert, das nur nebenbei.

Dieses eine Prozent kann den Osten problemlos versorgen, das dank der „blühenden Landschaften“ von Kohl und Lambsdorf,
unserem bestgeschulten Personal aus Israel.

Im Westen sieht es teilweise etwas problematischer aus,

die 66 Millionen Menschen leben auf engem Raum, müssen zukaufen und sollten ein paar richtige Autos produzieren, auch verkaufen,
allerdings im Krisenfall nur noch gegen bar oder Warentausch gegen Lebensmittel für ihre Kaufhallen.

Schon haben wir ein Problem, es gibt keine Lebensmittelketten mehr, die deutsche Ketten sind,

niemand weiß wohin sie ihre Waren verschieben,
wo sie verkaufen und an welcher Währung sie gerade besonders interessiert sind.

Sie sehen, es geht nicht mit dem bisher „best gewählten“ Personal oder denken manche die Grünen, die SPD oder die CDU..
interessiert sich dafür, ob der Bürger etwas zu „Fressen“ hat.

Stimmt nicht ganz, die NGO namens fff und extinction rebellion, der CDU, empfiehlt Babys essen, weil es für das Klima positiv ist.

Entweder sie machen das tatsächlich oder zuhause (alle aus reichen Familien) ist der Kühlschrank sowieso voll.

Also sollte doch niemand davon ausgehen, das Trump und Putin
die Verwaltungslosigkeit der Verwaltungs-Simulation BRD, einfach ihrer gewohnten Korruption überlassen,

Grenell twitterte einmal, das er die Verwaltung nicht so rosig sieht, wie es den äußeren Anschein hatte. Er hat sich über den Zustand informiert.

In beiden möglichen Fällen der Herstellung der Souveränität des Deutschen Reiches,

direkte längere Besatzung
Besatzung und Übergabe an deutsches Militär,

steht die Verwaltung unter Befehl,
das ist vernünftig,

denn man braucht dann keine Legislative, keine Regierungen, keine Laber-Parlamente und auch nur eine sehr verringerte Justiz.

Schauen Sie sich Putin an, einen Blick auf Trump und Sie sollten wissen, das beide Verantwortung ausstrahlen,

so verantwortlich werden sie auch die Fragen der Versorgung im Auge haben,
es geht lediglich nur um den Zeitraum, bis zur Ausgabe von neuem deutschen Geld.

Oder glaubt jemand, das die EZB ohne „deutsch“ weiter machen wird?

Das alles ist nur eine Frage der Organisation und der Macht.

Ich zeichne nicht verantwortlich für diese „Umstellung“,

man kann das technisch sehr einfach lösen, mehr sage ich nicht dazu,
nicht das es dann den üblichen Kriminellen zu leicht gemacht wird.

Es wird keine Katastrophe geben, erst recht keinen Blackout,

gäbe es den scheiß Euro nicht,
so kann man das alles so gleitend machen, das niemand überhaupt etwas bemerkt.

Euro und die fertige (Reserve im Keller) DM sind allerdings ein ideologisches Problem.
Hier gleicht sich alles aus, wenn die Besatzung länger als ein zwei Jahre dauern wird.
Dann reicht ein Umtausch 1:1 von DM in RM, goldgedeckt.

Ich halte die Stress gewohnten Deutschen dazu in der Lage dies zu organisieren und zu meistern,

sehe schon, 50% liegen schon wieder unterm Bett,

die Angst,
das neudeutsche Problem.

Souveränität kostet Kraft und Geld, weiter wursteln noch viel mehr.

Die objektiven äußeren Bedingungen erfordern die Deutsche Souveränität, die Einstellung der Finanzierung der Tiefstaaten der Welt, die Zerschlagung der EU.

UN und Nato sind bereits platt gemacht.

Kann das System Mergel überleben und sich eingraben, kommen die USA, GB, Russland und China nie in die eigene Souveränität.
Die Finanzmacht der Deutschen ist exorbitant.

Einfluss haben wir Deutschen deshalb von vorn herein keinen,

weil wir nachweislich nicht in der Lage sind, einen halbwegs funktionierenden Apparat zur eigenverantwortlichen Steuerung zu begründen.

Das ist leider wahr, sehen Sie das heutige Ergebnis in Hamburg an, es ist bedeutungslos, ob so gewählt oder nur zurecht „ausgezählt“.

Noch einen Wunsch an das Österreichische Publikum, ich fliege am 3. nach Salzburg und könnte dort (oder Nähe) mit Caterina eine Live-Veranstaltung am 4.3. machen, auch übertragen, wenn es gefällt.

Organisieren müßten es die Ösiländer, falls es sie interessiert.

Videos kommen so und so, aber meistens interessieren sich die Leute weniger für den Betrug an Ihnen, als für das was ihnen morgen geschieht,

Fragen des Publikums sind meist Schwarmintelligenz und Schwarm_Angst zugleich,
was es zu vermeiden
und zu beruhigen gilt.

Ich glaube Catherrina und ich sind viel zu cool, weil Angst nicht unsere Seele befallen kann.
Wenn niemand fragt, kommen wir auf die nahe (bei Ihnen)
liegenden Fragen sicher nicht.

Quelle: https://m.vk.com/hansjoachim