Kai Brenner: Was ist vor 300 Jahren in Berlin und an der Ostsee passiert? đŸ˜” (Heftig!) REUPLOAD


Veröffentlicht am 25.04.2022

Neueste Ausgrabungen zeigen, dass das alte Berlin von einer “2,5m hohen Torfschicht” bedeckt ist und die alten GebĂ€ude zeigen auch die typischen Anzeichen einer Bodenniveau-Erhöhung in den letzten 100 Jahren.

Doch richtig heftig wird es, wenn man das heutige Berlin und auch die Ostsee-KĂŒste mit alten Karten vergleicht. Auf der ersten offiziellen Regional-Karte (1585) gab es den Berliner MĂŒggelsee und die Ostsee-Insel Poel noch nicht, dafĂŒr sind dort noch andere große Seen eingezeichnet, die heute nicht mehr existieren – und das nur knapp 400 Jahre spĂ€ter!

Und wie geht es nach dem Video weiter? 😃 In Raik Garves Online-Seminar “Die Verborgene Weltgeschichte“ geht es noch weiter in die Tiefe – ich kann es echt nur empfehlen! Ich lade Dich herzlich ein zu einer Reise, die deine Sichtweise auf eigentlich alles komplett verĂ€ndern wird.

https://www.digistore24.com/redir/736…

✅ Wenn du mich und meine Arbeit unterstĂŒtzen möchtest, dann habe ich dafĂŒr folgendes Konto eingerichtet: IBAN: DE94 1001 0010 0821 9011 03 oder

✅ paypal.me/2kaibrenner (Verwendungszweck: Spende/UnterstĂŒtzung). 🌟Vielen Dank an jeden, der mich und meine Arbeit unterstĂŒtzt hat!

✅ FĂŒr noch mehr spannende BeitrĂ€ge freue ich mich auf dich in meinen Telegram-Kanal: https://t.me/kaibrenner und Instagram: https://www.instagram.com/kaibrenner01/

✅ Haftungsausschluss: Diese Informationen sind meine persönliche Meinung und Ergebnis meiner persönlichen Recherche. Sie unterstreichen mein Recht auf freie MeinungsĂ€ußerung und Pressefreiheit. Dieses Video erhebt weder einen Anspruch auf VollstĂ€ndigkeit noch kann die AktualitĂ€t, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. In meinen Videos berichte ich ĂŒber Zusammenfassungen von Literaturrecherchen, Zitate und Erfahrungen von Privatpersonen. Fehler und IrrtĂŒmer sind vorbehalten.

✅ Kontakt: kaibrenner00@gmail.com Alle Bildquellen: http://www.pixabay.dehttp://www.pexels.com

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..