STONER: Unendliches Leben möglich? Kryonik und Biostase


Veröffentlicht am 27.08.2022

Vor 55 Jahren wurde James Bedford als erster Mensch in den Zustand der Biostase gebracht und kryokonserviert. Dies geschieht kurz nach dem Tod eines Menschen. Die Hoffnung beruht darauf, dass es zukünftig einen medizinischen Fortschritt gibt, der die Körper wieder „auftaut“, wiederbeleben kann und eine Heilung der Todesursache erfolgt. Ob dies gelingt, darf bezweifelt werden, insbesondere bei vor Jahrzehnten eingefrorenen Menschen. Mittlerweile gibt es aber auch viele Fortschritte beim Prozess der Kryokonservierung, welche zumindest die Phase einer möglichen Reanimation erfolgreich gestalten könnte. Dennoch ergeben sich viele moralische und ethische Fragen aus dieser Art von Wissenschaft.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..