STONER frank&frei: Grundgesetzänderung für Chancengleichheit aller gesellschaftlichen Gruppen?

Veröffentlicht am 04.03.2021

Eine Gruppe von Abgeordneten der Grünen fordert in einem Positionspapier eine Änderung des Grundgesetzes und die Schaffung eines neuen Ministeriums. Das GG soll um einen Satz ergänzt werden: „Der Staat gewährleistet Schutz gegen jedwede gruppenbezogene Verletzung der gleichen Würde aller Menschen und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.“
Klingt doch beim ersten Lesen gut, wo ist das Problem? Das Grundgesetz und die abendländische Rechtstradition setzen die Würde und Freiheit des Individuums in den Mittelpunkt. Mit der geplanten Änderung würden sich die Gewichte hin zu mehr Kollektivismus im Sinne progressiver, amerikanischer Auslegung verschieben. Es drohen mehr Bürokratie und eine Prozessflut.
Mehr Demokratie wagen?

——————————————————————————–
Unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können:

►per Unterstützerabo: https://nuovisoplus.de (mit Zugang zum Premiumbereich)
►per Paypal:
https://www.paypal.me/nuoviso
►per Banküberweisung:
IBAN: DE78 7012 0400 8376 7900 05
BIC: DABBDEMMXXX
►Einkauf in unserem Shop:
https://www.nuovisoshop.de

Besuchen oder abonnieren Sie auch:

► unseren Telegram-Kanal: https://t.me/nuoviso
► unsere Website:
https://nuoviso.tv
►Facebook:
http://www.facebook.com/NuoViso.TV

AIME Mentoring – AIME Global’s Launch Film: ‚Cogs‘

Veröffentlicht am 07.06.2017

Die Kluft zwischen den Mächtigen und den Machtlosen war noch nie so groß wie heute. Und in diesen herausfordernden Zeiten müssen wir erkennen, dass wir, wenn wir die Welt verändern wollen, die Art und Weise ändern müssen, wie sie funktioniert.

AIME ist eine Wohltätigkeitsorganisation, die genau dies tut, indem sie Mentoring einsetzt, um das Bildungssystem gerechter und integrativer für alle zu gestalten. Denn gebildete Kinder können sich aus der Armut befreien und beginnen, den Kreislauf der Ungleichheit zu durchbrechen.

In Australien hat AIME bereits Zehntausende von Kindern in die Lage versetzt, ihren Lebensweg zu ändern. Es war so erfolgreich, dass die Organisation nun international tätig wird.

Und vielleicht, nur vielleicht, können wir die Welt zum Besseren verändern.

Möchten Sie sich beteiligen? AIME hat #10GoldenTickets für 10 junge Menschen auf der ganzen Welt herausgegeben, damit sie internationale Führungspersönlichkeiten werden und mithelfen können, ihre Vision global zu verwirklichen.

Um mehr darüber zu erfahren oder Teil der Sache zu werden, besuchen Sie: https://aimementoring.com/global

Filmvorspann:

Regie: Laurent Witz

Animiert von Zeilt Productions

Erstellt von M&C Saatchi, Sydney

Musik komponiert von Olivier Defradat

Text gesungen von Mariot Pejot

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


The divide between the powerful and the powerless has never been greater. And in these challenging times, we need to realise that if we want to change the world, we need to change the way it works.

AIME is a charity organisation that does just that, using mentoring to make the education system fairer and more inclusive for all. Because educated kids can pull themselves from poverty, and start to break the cycle of inequality.

In Australia, AIME has already empowered tens of thousands of kids to change the course of their lives. It’s been so successful, the organisation is now launching internationally.

And maybe, just maybe, we can change the world for the better.

Want to get involved? AIME has released #10GoldenTickets for 10 young people around the world to become international leaders and help take their vision global.

To find out more or become part of the cause, visit: https://aimementoring.com/global

Film credits:
Directed by Laurent Witz
Animated by Zeilt Productions
Created by M&C Saatchi, Sydney
Music Composed by Olivier Defradat
Lyrics sung by Mariot Pejot

RT Deutsch – Zutritt für Frauen verboten: Was Frauen in Russland noch untersagt ist

Am 08.03.2020 veröffentlicht

Alle Bürger der ehemaligen sozialistischen Staaten wissen, dass jeweils am 8. März der Internationale Frauentag begangen wird. Viele Leute wissen, dass dieser Tag mit dem Kampf für die Frauenrechte verbunden ist. Aber nur wenige Leute wissen, dass es mindestens drei Auffassungen gibt, warum sich der 8. März zu einem besonderen Tag entwickelt hat. Dabei ist keine dieser drei Erklärungen absolut glaubwürdig.

Die gängigste Auffassung geht auf einen sogenannten „Marsch der leeren Töpfe“ am 8. März 1857 zurück, als Mitarbeiterinnen von Textilfabriken in New York gegen niedrige Löhne und schlechte Arbeitsbedingungen protestiert haben.

Eine weniger populäre Version lautet, dass Clara Zetkin – aus welchem Grund auch immer – beschlossen hat, den Internationalen Frauentag für das jüdische Purimfest anzuberaumen. Das Fest erinnert an die Königin Ester und die Errettung des jüdischen Volkes in der persischen Diaspora.

Der wohl skandalösesten Erklärung zufolge habe sich Clara Zetkin zu ihrem Kampf von Prostituierten in den USA inspirieren lassen. Diese hätten sich dafür eingesetzt, dass Seeleute endlich ihre Heuer ausbezahlt bekämen und somit Dienstleistungen der Liebesdienerinnen bezahlen könnten. Demnach hätte Clara Zetkin selbst ähnliche Protestaktionen durchgeführt, indem sie mit ihrer Freundin Rosa Luxemburg Prostituierte auf die Straßen deutscher Städte gebracht hätte. Ihre Forderung soll demnach gewesen sein, der Polizeiwillkür gegenüber Prostituierten ein Ende zu setzen. In der sowjetischen Geschichtsschreibung wären diese Sexarbeiterinnen später ganz allgemein als Arbeiterinnen bezeichnet worden.

Wie dem auch sei, die fortschrittlich gestimmten Frauen kämpften für ihre Rechte und den Anführern der sozialistischen Bewegung war ihre Solidarität wichtig.

Die Historikerin Larissa Danilenko analysierte sowjetische Artikel zum Internationalen Frauentag, die in den letzten beiden Jahren des Zweiten Weltkrieges erschienen waren. Sie kam zu dem Schluss, dass der Feiertag damals überwiegend Frauen gewidmet war, die in männlichen Berufen erfolgreich waren. Der Festtag stand in der Sowjetunion sogar in einem gewissen Widerspruch zu dem Geist der Gleichberechtigung, nachdem im Jahr 1974 eine Liste von 456 Berufen erstellt worden war, die eine Frau nicht ausüben durfte. Mehr darüber erfahren Sie in dieser Folge von „Einmal in Russland“.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/rt_deutsch/

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und
schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

dbullcutter: Jahresrückblick 2019

War dies in 2019? Das Jahr war so voller Ereignisse und es könnten noch weitere Stunden mit Rückblick gefüllt werden.
Vielen Dank für diesen Streifzug.

So düster, wie es mitunter scheint sehe ich es nicht. Sicher haben herrschsüchtige Kreise ihre Agenda, welche sie verfolgen und einiges wurde von Dir thematisiert.

Ich sehe diese unehrbahren, falschen, linken und destruktiven Kreise auf dem absteigenden Ast. Ihre Träume zerplatzen gerade weltweit wie Seifenblasen im Sonnenschein. Es ist ein letztes Aufbäumen von ihnen, weil sie es einfach nicht wahrhaben wollen und deshalb mit Sieben-Meilen-Stiefel voller Überhast ihre Agenda noch umsetzen wollen.

Auf das kommende Jahr – 2020 – blicke ich voller Freude und Spannung, welche großartigen Ereignisse sich uns präsentieren und welche Errungenschaften für uns endlich verfügbar sein werden:
EnergieMedizinTechnikArbeitswelt – etc.

Erinnern möchte ich an den Tweet von Hans-Georg Maaßen am 24.Dezember 2019 um 9:43
https://wp.me/p6IGTH-13n

Er weiß gewiss von einigen Dingen, welche für uns – die Breite Masse – bisher verborgen sind. Wenn auch einige sich bemühen das ein oder andere zu deuten.

Am 28.12.2019 veröffentlicht

2019 war in jeglicher Hinsicht ein turbulentes Jahr und nicht nur wegen der zahlreichen „Einzelfälle“. Was dieses Jahr offiziell vom Mainstream angekündigt wurde, wird in den
kommenden Jahren (nicht erst in Jahrzehnten) umgesetzt… und das
verspricht nichts Gutes!

Trotzdem wünsche ich euch allen viel Kraft und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

#Jahresrückblick2019

Hinweis zum Zitatrecht:
Die gezeigten legal auf YouTube veröffentlichten Szenen/Filmausschnitte wurden genutzt innerhalb des Zitatrechts, gemäß § 51 des Urheberrechtsgesetzes (UrhG). Meine Präsentation enthält eine eigene Leistung. Der Zitatzweck ist dadurch erfüllt, dass meine Präsentation eine eigene Aussage hat, welche durch den Filmausschnitt nur belegt und
untermauert wird. Die Quellen sind genannt und deutlich gekennzeichnet.
Die Filmausschnitte dienen nur dazu, meine eigenen Ausführungen zu ersetzen und zu vervollständigen. Es werden nur soviel an fremden Filmszenen gezeigt, wie zwingend notwendig ist, um meine eigene Aussage
zu untermauern.

———————————————————————-

MEINE BÜCHER:

WAS WAR UND WAS KOMMEN WIRD
https://tredition.de/autoren/d-bullcu…

VON JENEN DIE UM FREIHEIT KÄMPFEN Teil I – GLOBAL DAWN – Die Abtrünnigen (SPECIAL EDITION)
https://tredition.de/autoren/d-bullcu…

VON JENEN DIE UM FREIHEIT KÄMPFEN Teil II – GLOBAL DAWN 2 – Transhumanismus (SPECIAL EDITION)
https://tredition.de/autoren/d-bullcu…

Merchandise-Shop:
https://shop.spreadshirt.de/dbullcutter/

© D. Bullcutter, all rights reserved
Jegliche Vervielfältigung untersagt.

Urheberrechtsangaben zu den Aquakultur-Bildern (Aquaponics):
Ryan Somma – Aquaponics, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index…

———————————————————————-

Folgt mir in den sozialen Netzwerken!

Telegram: t.me/dbullcutter
Bitchute: https://www.bitchute.com/channel/dbul…
Twitter: https://twitter.com/dbullcutter

———————————————————————-

Quellen:

https://www.youtube.com/watch?v=ephuT…
https://philomag.de/vive-la-frallemagne/
https://www.bundestag.de/dokumente/te…
http://www.pi-news.net/2019/08/italie…
https://www.youtube.com/watch?v=3J2Ko…
https://www.youtube.com/watch?v=QM2S2…
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/…
https://ismaning.de/die-nordallianz-m…
https://www.rnd.de/politik/passwort-h…
https://www.handelsblatt.com/politik/…